Eine Umfrage erstellen – simpel und effizient

Simpel und effizient – Eine Umfrage erstellen mit 4else

Claudia Barfuss von webideen

Claudia Barfuss von webideen.ch

Ein Gastartikel von Claudia Barfuss, webideen

Haben Sie schon einmal einen Anlass organisiert oder eine Umfrage erstellt? Dann wissen Sie, wie viele Tools es dafür im Netz gibt. Doodle ist Ihnen sicher ein Begriff. Daneben gibt es aber noch viele andere, die je nach Bedürfnis wesentlich besser geeignet sind.

Ich stelle Ihnen eins dieser Tools näher vor: Clever einladen mit 4else.

4else enthält wesentlich mehr Funktionen als Doodle und unterscheidet sich auch sonst in einigen Punkten. Gleich wie bei Doodle ist jedoch die Herkunft. 4else wurde in der Schweiz entwickelt und liegt auch auf einem Schweizer Server. Es ist noch relativ neu und deshalb eher ein Geheimtipp. Die Entwickler arbeiten ständig daran es noch zu verbessern und nehmen auch Vorschläge aus Ihren Reihen gerne entgegen.

Ich habe das Tool intensiv getestet und finde die vielen Möglichkeiten gerade für eine Kursorganisation toll. Am coolsten finde ich, dass man so viele Möglichkeiten hat, die Umfrage oder den Kurs zu teilen. Sie wollen Ihren Anlass, so der Oberbegriff bei 4else, auf Ihrer Website publizieren? Kein Problem. Mit einem Klick haben Sie einen Code erstellt, den Sie nur noch auf Ihrer Website einbinden müssen.

Fazit: Wenn Sie ein Tool benötigen um einen Kurs zu organisieren ist 4else ganz sicher die richtige Wahl. Aber auch für Umfragen oder Terminfindung eignet es sich hervorragend. Registrierte Anwender können bis zu 3 Anlässe gratis online haben.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, habe ich für Sie eine kleine Anleitung mit vielen Screenshots erstellt auf denen Sie die Handhabung von 4else erlernen können. Oder Sie probieren einfach aus. Es ist wirklich sehr einfach zu bedienen. Wer trotzdem noch Fragen hat oder Hilfe benötigt dem empfehle ich den Blog von 4else mit vielen Tipps und Anleitungen.

Umfrage

Wenn Sie eine Umfrage machen wollen, sind Sie mit 4else sehr gut bedient. Zu Testzwecken habe ich eine fiktive Umfrage zu einem geplanten Kurs erstellt. Im ersten Schritt vergeben Sie einen Namen für die Umfrage und können verschiedene Einstellungen vornehmen.

Eine Umfrage erstellen mit 4else

Im zweiten Teil können Sie beliebig viele Fragen erfassen. Sie können zwischen einer Auswahlliste und Text wählen. Ihren Wünschen sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Die Umfrage vorbereiten

Nun kommen wir zum spannendsten Teil, sie können Ihre Umfrage verteilen. Hier bietet Ihnen 4else vier kostenlose Möglichkeiten. Lediglich, wenn Sie sich einen QR-Code generieren lassen möchten, benötigen Sie die Premiumversion, die sehr preisgünstig ist.

Wenn Sie die Umfrage auf Ihrer Website integrieren wollen oder Adressen aus Ihrem E-Mail-Programm nutzen möchten, benötigen Sie ein Gratis-Log-in. Besonders gefällt mir hier, die Möglichkeit die Umfrage auf der eigenen Website zu publizieren. Auch wenn Sie später eine Änderung vornehmen, wird die sofort automatisch auf Ihrer Website übernommen. Eine coole Sache.

Die Umfrage verteilen

Toll ist auch, dass Sie sich einen Link schicken lassen, können mit dem Sie die Umfrage jederzeit bearbeiten können. Selbst wenn Sie sich nicht registriert haben. Wesentlich komfortabler ist es jedoch sich zu registrieren. Dann können Sie auch mehrere verschiedene Anlässe problemlos verwalten.

Wenn jemand die Umfrage ausgefüllt hat, erhalten Sie sofort ein Mail mit den Angaben und dem Link zur Umfrage.

Terminumfrage

Dank der Umfrage wissen Sie nun welche Kursleiterin und welche Gegend für die Durchführung eines Kurses am interessantesten ist. Nun muss noch ein passender Termin gefunden werden. Auch da lässt Sie 4else nicht im Stich. Sie können eine Terminumfrage erstellen.

Die erste Seite ist eigentlich selbsterklärend. Sie können entweder mit der Monatsansicht oder der Wochenansicht arbeiten. Meist wird die Monatsansicht optimal sein. Sie können dort die Daten auswählen und einen Anmeldeschluss für die Umfrage festlegen. Unten können Sie auch noch eintragen zu welchen Zeiten der Kurs stattfinden soll.

Sie haben danach auch noch die Möglichkeit, einige Einstellungen vorzunehmen.

Eine Terminumfrage mit 4else erstellen

Im zweiten Schritt können Sie, falls gewünscht, Ihrer Terminumfrage noch Bilder hinzufügen.

Eine Terminumfrage mit 4else erstellen

Danach ist alles wie bereits von der Umfrage gewohnt und Sie können die Terminumfrage teilen.

Eine Terminumfrage mit 4else verteilen

Einen Kurs definieren

So, fast geschafft. Nun müssen Sie nur noch den Kurs definitiv organisieren. Dafür gibt es eine separate Möglichkeit.

Nachdem Sie schon die beiden anderen Anlässe erfasst haben, wird das hier ein Kinderspiel.

Einen Kurs mit 4else vorbereiten

Einen Kurs definieren

Im zweiten Schritt können Sie noch alle Fragen klären, die noch offen sind.

Einen Kurs mit 4else ist einfach

Einen Kurs definieren

Schritt 3 ermöglicht Ihnen wieder Bilder hinzuzufügen und zu guter Letzt können Sie den Anlass wieder teilen.

Als Ersteller des Anlasses (Administrator) können Sie aus Ihrem Kontrollpanel heraus auch direkt Mails verschicken oder gar die ganzen Daten exportieren. Sie haben da auch die Übersicht über alle Anlässe und können jeden einzelnen aufrufen und bearbeiten. In der nachfolgenden Galerie sehen Sie einige Screenshots mit den Möglichkeiten am Beispiel der Umfrage.

Einen Kurs mit 4else verteilen

 

Einen Kurs definieren

 

 

administration.jpg

administration1.jpg

 

eventeas.jpg

 

uebersicht1.jpg

 

uebersicht2.jpg

 

uebersicht3.jpg

 

uebersicht4.jpg

 

uebersicht4a.jpg

 

uebersicht5.jpg

 

uebersicht7.jpg

 

admin.jpg
  • Sie haben bei dem Rundgang die vielen Möglichkeiten von 4else kennengelernt. Das Meiste ist gratis. Erst wenn Sie regelmässig Kurse ausschreiben und mehr als 3 aktiv sind, müssen Sie eine kleine Gebühr entrichten. Dafür haben Sie dann in Ihrem Premiumaccount auch Zugriff auf alle Optionen.

Ich kann nur empfehlen: Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein.